Töpferei KERAMIK anita furrer
home
aktuelles
biografie
produkte
geschirr
objekte
malerei
verkaufsstellen
filmportrait
kontakt
links
Töpferei KERAMIK anita furrer
Poesie in Schrift und Ton

Unter der Bezeichnung "scrittura" präsentiere ich sowohl die Geschirr-Linie (scrittura, das biografische Geschirr) als auch meine Objekte.

Schon immer fasziniert von der Schrift als solche, entstanden im Jahre 2000 die ersten Stücke der Kollektion "scrittura".
Ich wollte nicht Schriftzeichen nachzeichnen oder imitieren, sondern etwas Individuelles, Neues gestalten.

Meine Handschrift wurde mein Gestaltungselement.



In eine schwarze Seidenengobe, die ich zuerst auf die ungebrannten Stücke pinsle, ritze ich je nach Art der Objekte ausgewählte Texte. Die Schrift erscheint somit als Bild und ist nicht unbedingt lesbar.
Nach dem Vorbrand werden die undekorierten Teile mit einer Glanzglasur überzogen und anschliessend im Keramikbrennofen bei 1250° C gebrannt.

Jedes Gefäss ist ein aus Steinzeugton gefertigtes Unikat, auf der Töpferscheibe frei gedreht (nicht gegossen) oder von Hand aufgebaut.


Download Text: Biografisches Geschirr, von Klaus Elle, Visionär, Hamburg